Pure Enttäuschung - pure Erleichterung!

Hab meine Entscheidung jetzt getroffen..

Ich möchte nicht noch einmal mit meinem Ex-Freund zusammen kommen. Er ist immer noch ein hinterhältiges Arschloch. Während ich bei ihm war, die letzte Woche, hat er seiner Freundin gesagt, dass er krank sei und sie ihn besser nicht besuchen sollte. Auf gut Deutsch: Er hat sie hintergangen mit mir. Mir war bewusst, dass er noch vergeben ist, doch wusste ich nicht, dass er sie anlügt. Das ist nun wirklich nicht fair von ihm.

Als ich ihm dann gesagt habe, dass es besser ist, dass wir nicht noch einmal zusammen kommen sollten, meinte er nur so: "Ich hab ja immer noch meine Freundin". Bei diesem Satz hätte ich platzen können. Ich war auch kurz davor, seiner Freundin zu sagen, was er eigentlich für ein "Mann" ist. Doch so eine bin ich nicht.

Ich bin erleichtert, dass ich es nicht noch einmal mit ihm versucht habe, schließlich war das ganz und gar nicht loyal von ihm. Und auch nicht fair seiner Freundin gegenüber.

Ich kann seine Freundin überhaupt nicht leiden. Sie ist stroh-doof.

Da passt dann der Satz, den ich heute gelesen habe:

"Ich dachte ich kann nie wieder lachen, doch als ich deine Freundin gesehen habe, viel es mir umso leichter"

Werde ihn einfach vergessen, was mir jetzt noch umso leichter fallen wird.

9.4.13 23:34, kommentieren

Werbung


Gefühls-Chaos?!

Habe meinen Ex-Freund seit 5 Tagen nicht gesehen, doch er schreibt mich täglich an. Mittlerweile denke ich, dass es ein Fehler war, ihm zu sagen, was ich für ihn empfinde. Natürlich habe ich noch Gefühle für ihn, aber die sind nicht so stark, um erneut eine Beziehung damit einzugehen. Doch er hat jetzt mit seiner Freundin Schluss gemacht und möchte mit mir zusammen kommen.

Wie erkläre ich ihm jetzt, dass ich es für besser halte, keine Beziehung mit ihm einzugehen, ohne dass er sich verarscht fühlt..

Er hätte sich auch so von seiner Freundin getrennt..

Brauche einen guten Rat.

5.4.13 23:27, kommentieren

Hilfe!!!

Ich hab richtig scheiße gebaut.!
Anscheinend war mein Ex-Freund ernsthaft mit diesem Mädel in einer Beziehung.
Aber trotzdem hab ich ihm gesagt, dass ich noch Gefühle für ihn habe.

Ich habe mich jetzt öfter mit meinem Ex-Freund getroffen, um mit ihm darüber zu reden und es hat sich heraus gestellt, dass er auch noch Gefühle für mich hat.

Haben uns jetzt auch schon mehrmals geküsst und auch fast miteinander geschlafen, doch das wollte ich dann nicht, schließlich ist er noch mit dem Mädel zusammen..

Ich habe ihn jetzt 2 Tage hintereinander nicht gesehen und konnte in Ruhe darüber nachdenken, ob das überhaupt das Richtige ist, wieder mit ihm zusammen zu kommen. Und ob ich das überhaupt möchte. Bin mir jetzt wiederrum mit meinen Gefühlen gar nicht mehr so sicher, wie am Anfang. Und er möchte sich jetzt von seiner Freundin trennen.

Ich weiß nicht mehr was ich fühle und ob ich überhaupt was für ihn empfinde. Keiner aus meinem Freundeskreis kann ihn leiden und ähnlich ist es bei seinem Freundeskreis mit mir. Ich kann die nicht leiden und die können mich nicht leiden.
Ist es besser, den Neustart in der Beziehung zu unterlassen?!

Da ich momentan zu viel nachdenke, kann ich keinen klaren Gedanken fassen.
Meine Eltern wären überhaupt nicht davon begeistert, wenn ich wirklich wieder mit ihm zusammen kommen sollte. Und ich wüsste nicht, wie ich es meinen Eltern erklären sollte.
Kann mir bitte einer einen Rat geben, wie ich aus dieser Geschichte wieder raus komme? Es ist wirklich wichtig/dringend!!

2 Kommentare 1.4.13 22:59, kommentieren

Gut oder schlecht?!

Seit dem mein Ex-Freund angegeben hat, dass er wieder in einer Beziehung ist, was im Grunde nur eine "Schein-Beziehung" darstellen soll, denke ich öfter über ihn nach und frage mich, ob es damals wirklich richtig war, mich von ihm zu trennen.

Ich empfinde noch sehr viel für ihn, nur weiß ich auch, wie er sich mir gegenüber benommen hat, als wir zusammen waren. Nur leider könnte ich ernsthaft darüber hinweg schauen, wenn sich die Möglichkeit ergeben sollte, noch mal mit ihm zusammen zu kommen.

Aber ich weiß auch, dass mich wirklich alle meiner Freunde erschlagen würden, wenn das wirklich noch mal der Fall sein sollte. Nur gegen Gefühle kann ich nun wirklich nichts machen.

Er geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf!

2 Kommentare 20.3.13 16:45, kommentieren

Erbärmlich!

Bei meinem letzten Blog habe ich erwähnt, dass mein Ex-Freund eine neue Freundin hat..

Das entspricht alles nicht der Realität. Und ich mache mir da auch noch Gedanken drüber.. Er hat nur angegeben, dass er wieder vergeben ist, um zu sehen, wie meine Reaktion dazu ist. Ich bin froh, dass ich nicht öffentlich darüber geredet habe, dass es mich stört, dass er wieder vergeben ist. 

Und jetzt finde ich es wirklich erbärmlich, dass er sowas veranstaltet. Wie alt sind wir noch mal?! 3?! Ohman und mit dem war ich mal zusammen. Einfach nur Kindergarten.

 

16.3.13 17:25, kommentieren

Wieso?

Hab heute erfahren, dass mein Ex-Freund wieder vergeben ist.

Eigentlich dachte ich, dass ich über ihn hinweg bin, schließlich ist die Beziehung jetzt schon mehr als ein halbes Jahr vorbei. Aber irgendwie stört mich was daran, dass er wieder vergeben ist. Ich glaube es stört mich, weil es diese eine Person ist.

Ich kenne das Mädchen mit der er jetzt zusammen ist und sie ist nun wirklich nicht die Hellste. Und sie hat schon mal versucht meinen Ex-Freund und mich auseinander zu bringen. Seit dem Moment an, konnte ich dieses Mädchen schon nicht mehr leiden.

Wäre dankbar um einen Rat, wie ich nicht mehr darüber nachdenke... 

 

2 Kommentare 12.3.13 23:21, kommentieren

???

Mein Wochenende war sehr durchwachsen..

Freitag war ich auf einem DVD-Abend, der recht annehmbar war.. 

 

Doch der Samstag war sehr komisch.. 

Anfangs wollte ich mit Freunden lernen, doch dann hat eine abgesagt und somit kam dann die Frage auf, ob ich mich mit der anderen trotzdem noch zum Lernen treffen soll?! Es war 15 Uhr und wenn ich mich fertig gemacht hätte, müsste ich mit dem Bus zu ihr fahren und dann hätten wir bestimmt schon halb 5 oder sogar schon 17 Uhr gehabt. Und sie hat den Vorteil ein Auto zu besitzen, somit wäre sie innerhalb einer halben Std bei mir gewesen.

Doch sie machte den Aufstand, dass sie ja "immer" mit dem Auto zu mir fahren würde oda mich "immer" nach hause fahren würde.

1. Sie fährt mich nicht immer und wenn doch, liegt es direkt auf dem Weg, ohne i.welche Umwege zu fahren.

2. Wenn sie mich fährt, gebe ich ihr Spritgeld, damit ich mich nicht schuldig fühle, weil sie mich in dem Moment fährt.

3. Wenn sie i.welche Probleme damit hat, mich mitzunehmen oda einzusammeln, kann sie mir doch sagen das sie das nicht möchte, wozu gibt es denn schließlich einen Mund. "Nur redenden Menschen kann geholfen werden"

 

Ich finde dieses Thema eigentlich total unnötig und nicht der Rede wert. Aber sie ist der Typ Mensch, der immer eine riesen Sache daraus macht. So langsam regt mich das Thema echt auf und ich hab keine Nerven mehr dazu.

Ich bitte dringend um Rat!

Ich kann einfach nicht mehr.!

11.3.13 21:57, kommentieren